• Wassergebundene Decken mit TTE®

    Der Pflege- und Sanierungsaufwand wird durch die TTE®-Bauweise erheblich reduziert und das Risiko der Aufweichung der Deckschicht gemindert.

Außenanlagen

TTE® als Tragschichtstabilisierung für wassergebundene Decken

Mit TTE® als Tragschichtersatz, sparen Sie sich die Kosten für aufwändige Tragschichten. Gleichzeitig wird der Pflege- und Reparaturaufwand aufgrund der verbesserten Durchlässigkeit und der dynamischen Funktionsweise der TTE®-Bauweise erheblich reduziert.

TTE®-MultiDrain PLUS 2000

TTE®-MultiDrainPLUS 2000
800 x 400 x 60 mm, ca. 8,6 kg/St. (ca. 27 kg/m²)
Stegstärke: 14 / 15 mm

Besonderheit

  • erheblich reduzierter Pflege- und Reperaturaufwand
  • Verringerung der Gefahr des Aufweichens der Deckschicht, da überschüssiges Wasser schnell durch die TTE®-Tragkonstruktion abgeführt wird
  • Belastbarkeit vergleichbar mit konventioneller Dreischichtbauweise
  • Aktiver Umwelt-(Boden-)Schutz durch Erhalt der belebten Bodenzone

Beispiel Anwendungsbereiche

  • Geh- und Radwege in Parks, Landschaft, Zoos, etc.
  • Platzsituationen
  • gelegentlicher Pkw-Verkehr

TTE® für wassergebundene Decken (nur TTE®-Bauweise 1)

TTE® als Tragschichtersatz für wassergebundene Wegedecken

Einfach und schnell - TTE® für wassergebundene Decken

1. Verlegen der TTE®-Elemente auf Bettung und Feinnetz
2. Ver- und Überfüllen der TTE®-Elemente mit Splitt
2. Ver- und Überfüllen der TTE®-Elemente mit Splitt
3. Herstellung der wassergebundenen Decke
3. Herstellung der wassergebundenen Decke